Presse & Media » Medienmitteilungen » Ein Resort sieht schwarzgelb
  • DE
  • EN
  • FR
  • AR
  • RU
  • IT
Jetzt Buchen
Buchen
Menu

Ein Resort sieht schwarzgelb

24.06.22

Auch in der zwölften Auflage ist das Trainingslager von Borussia Dortmund im Grand Resort Bad Ragaz das Highlight vieler Ostschweizer Fans im Fussballjahr. Vom 15. Juli bis 23. Juli 2022 gastiert der Bundesligist in diesem Jahr im Grand Resort Bad Ragaz und lädt die Fans zu öffentlichen Trainings und Testspielen ein.

 

Das Sommer-Trainingslager des BVB in der Ostschweiz hat Tradition. Zum mittlerweile zwölften Mal trainiert der deutsche Vizemeister im Grand Resort Bad Ragaz, dieses Jahr wieder unter dem Trainer Edin Terzić. Doch auch der Torhüter Gregor Kobel und der Innenverteidiger Manuel Akanji werden die schwarzgelben Fanherzen erfahrungsgemäss höherschlagen lassen - beide stammen aus der Schweiz und trainieren somit auf heimischem Boden.

 

Erstmals nach zwei Jahren finden im Trainingslager wieder öffentliche Einheiten statt. Nach aktuellem Stand sind voraussichtlich fünf Trainingseinheiten für BVB-Fans zugänglich. Am 19. Juli werden wegen des Testspiels am Vortag allerdings nicht alle Profis auf dem Platz trainieren, die zum Einsatz gekommenen Spieler werden stattdessen eine Regenerationseinheit absolvieren. Aufgrund der dynamischen Pandemiesituation können die Erfüllung von Autogramm- und Selfiewünschen aktuell nicht garantiert werden. Zur Sportanlage Ri-Au sind maximal 1500 Zuschauer zugelassen. Die beiden Testspiele bestreiten die Borussen gegen die spanischen Traditionsclubs FC Valencia am 18. Juli sowie am 22. Juli gegen FC Villarreal. Beide Spiele finden im österreichischen Altach statt.

 

Dass Borussia Dortmund bereits seit zwölf Jahren das Grand Resort Bad Ragaz für sein Trainingslager wählt, ist kein Zufall. «Bei uns greifen alle Zahnräder reibungslos ineinander. Die Spieler und natürlich auch Trainer Edin Terzić können sich voll und ganz auf die Vorbereitung konzentrieren», weiss Marco R. Zanolari, Vorsitzender der Geschäftsleitung des Grand Resort Bad Ragaz. Auch das Ostschweizer Klima und die hervorragenden Trainingsbedingungen tragen ihren Teil zur Beliebtheit bei Top-Fussballclubs bei. Und das führende Wellbeing und Medical Health Resort hat noch viel mehr zu bieten: «Die Spieler schätzen die Regenerationsmöglichkeiten rund um das 36.5°C warme Thermalwasser, das aus der Taminaschlucht direkt in unser Resort fliesst, die umfangreichen Wellnessangebote und natürlich die medizinische Kompetenz unseres Hauses», erklärt Zanolari.

 

Die Verbindung der Infrastruktur des Grand Resorts mit der Qualität des Ragazer Rasens zieht seit mehr als zwanzig Jahren die besten Fussballmannschaften an. Ivan Bonderer, Sportchef des FC Bad Ragaz und Platzwart, ist bereit: «Zwar stellte die Hitze in den letzten Wochen eine Herausforderung dar, aber wir sind im Fahrplan. Der Platz ist gut und wird bis zum Trainingsstart perfekt sein». Die Vorteile und Tücken des Fussballplatzes Ri-Au kennt Bonderer bereits seit zwanzig Jahren und begleitete alle bisherigen elf Trainingslager des BVB sowie zahlreiche weitere.

 

Die öffentlichen BVB-Trainings
(Änderungen vorbehalten)
Freitag, 15.7.; Samstag, 16.7.; Sonntag, 17.7., ca. 16.00 Uhr
Dienstag 19.7.; Mittwoch, 20.7., ca. 10.30 Uhr

 

Die BVB-Testspiele
Montag, 18.7., 19 Uhr: BVB vs. Valencia
Freitag, 22.7., 19 Uhr: BVB vs. Villarreal

 

Die beiden internationalen Testspiele gegen die spanischen Traditionsclubs finden in der Cashpoint-Arena in Altach, AUT, statt. Der Vorkauf läuft bereits: www.scra.at.

 

Anreisehinweis:
Wie in den vergangenen Jahren gibt es rund um den Sportplatz Ri-Au (Heulösergangstrasse 20, 7310 Bad Ragaz) verschiedene ausgeschilderte Parkmöglichkeiten, jedoch sind diese stark limitiert. Der Sportplatz Ri-Au kann ab der Autobahn (A13 Abfahrt 12 Bad Ragaz) ausschliesslich über die Heulösergangstrasse angefahren werden. Bei starkem Zuschaueraufkommen werden zusätzliche Parkmöglichkeiten angeboten. Bitte den Anweisungen der Verkehrskadetten strikt folgen! Besucher werden gebeten, Fahrgemeinschaften zu bilden, auf öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen oder wie die Spieler mit dem Fahrrad zu den Trainings zu kommen.

Downloads

Medienmitteilung DOC Medienmitteilung PDF


Fotos zur Pressemitteilung

Klicken Sie auf ein Foto, um dieses in hoher Auflösung im Browser zu öffnen und mit Rechtsklick zu speichern.

PRESSEKONTAKT

IHR ANSPRECHPARTNER

Astrid Hüni, Director of PR & Communications
Grand Resort Bad Ragaz
Tel. +41 (0)81 303 27 34
E-Mail: astrid.hueni@resortragaz.ch

Nach oben

Online Reservation