Presse & Media » Medienmitteilungen » Erfolgreiches Geschäftsjahr 2017
  • DE
  • EN
  • FR
  • AR
  • RU
  • IT
Jetzt Buchen
Buchen
Menu

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2017

11.04.18

Die Grand Resort Bad Ragaz AG schliesst das Geschäftsjahr 2017 erfolgreich ab. Im Unternehmensbereich Resort, also dem eigentlichen Kerngeschäft, konnte die Gruppe insgesamt zulegen. Durch die Casino-Einbussen und einen Rückgang der Logiernächte lag der Umsatz mit CHF 109,8 Mio. 2 % unter dem Vorjahr. Der Reingewinn konnte um 14 % gesteigert werden.

 

Gewinnsteigerung trotz Umsatzrückgang
Mit dem Ergebnis aus der Geschäftstätigkeit 2017 zeigt sich die Geschäftsführung des Grand Resort Bad Ragaz zufrieden. «Wir schauen auf ein intensives und erfolgreiches Jahr zurück. Die strategische Investition in das Casino Admiral in Ruggell in Liechtenstein hat sich ausgezahlt», freut sich Patrick Vogler, der seit Juli 2017 neu amtierende CEO Grand Resort Bad Ragaz. Die Ertragsrückgänge des Casino Bad Ragaz konnten durch die Beteiligungserträge kompensiert werden.

 

Die Bilanz des Geschäftsjahres 2017
Zuwächse verzeichnet die Grand Resort Bad Ragaz Gruppe vor allem in der Clinic Bad Ragaz. Hier konnte im Jahr 2017 unter der Führung der neuen Chefarzt-Doppelspitze mit Dr. Clemens Sieber und Dr. Christian Schlegel die Anzahl der gebuchten Pflegetage gesteigert werden. Ebenfalls sehr gut frequentiert war der Golfbereich mit seinem nach 222 Tagen Bauzeit eröffneten Clubhaus, das die Spieler seit April 2017 empfängt. Diese Investition war ein Highlight im Berichtsjahr und kann für das Meeting & Events-Geschäft auch im Winter eingesetzt werden. Die Tamina Therme sowie das Casino Bad Ragaz schliessen mit einem guten und soliden Jahresergebnis ab, wenngleich unter dem des Vorjahres.

 

Umsatz in CHF Mio.

2016 2017

Differenz Vorjahr in %

Unternehmensbereich Resort

79,0 79.5

0,6

Unternehmensbereich Tamina Therme

10,6 10,3

-2,8

Unternehmensbereich Casino Bad Ragaz

23,7 21,2

-10,6

TOTAL

112,1 109,8

-2,1

 

Entwicklung der Logiernächte
Die Logiernächte der Grand Hotels sind insgesamt zurückgegangen. Die Anzahl an Buchungen von russischen und amerikanischen Hotelgästen im Grand Resort Bad Ragaz hat zugenommen; die Zahl an Schweizer Gästen ist stabil. Hingegen mussten, wie in der gesamten Branche, Logiernächteeinbussen aus den arabischen Ländern hingenommen werden. Ebenfalls ging die Zahl an deutschen Gästen zurück. Eine positive Bilanz wird vom Hotel Schloss Wartenstein gezogen, das seit Anfang 2016 das Portfolio des Resorts ergänzt.

 

Prämiert: das Grand Resort Bad Ragaz
Zahlreiche Auszeichnungen unterstreichen den Erfolg des vergangenen Geschäftsjahres: So wurde General Manager Marco R. Zanolari zum «Hotelier-Newcomer des Jahres» gewählt. Francesco Benvenuto, Restaurantleiter des IGNIV by Andreas Caminada, bekam von «GaultMillau» das Prädikat «Sommelier des Jahres 2018» überreicht. Die «SonntagsZeitung» verlieh dem Grand Resort Bad Ragaz zum 9. Mal in Folge den Titel «Bestes Wellnesshotel der Schweiz»; dieser Beurteilung schloss sich das Reisemagazin «Connoisseur Circle» an. Der «Grosse Restaurant & Hotel Guide» kürte das Hotel Schloss Wartenstein zum «Hotel des Jahres 2018». Die Tamina Therme erhielt von der European Waterpark Association (EWA) den «Innovation 2017»-Award für den neuen haki®-Behandlungsraum. Das in der Schweiz exklusiv in der Tamina Therme buchbare haki®-Ritual «Das Versöhnende» wurde vom European Health & Spa Award zum «Best Signature Treatment» Europas ausgezeichnet. Drei Seven-Star-Awards durfte das Grand Resort Bad Ragaz 2017 in Empfang nehmen: «Hotels & Resorts (Schweiz)», «Medical Wellness/Longevity (international)» und «Spa (Schweiz)». Ausserdem bewerteten die Leser des Magazins «Golf Leader» den Golf Club Bad Ragaz als «gepflegtesten Golfclub der Schweiz».

 

Neues im Grand Resort Bad Ragaz
Das Einkaufserlebnis im Resort wurde mit der während des Geschäftsjahres 2017 umgestalteten Shopping-Arkade noch interessanter. Seit Oktober gibt es eine Niederlassung von Huber Fine Watches & Jewellery, einem Schmuck- und Uhrenfachgeschäft aus Liechtenstein. In der Tamina Therme wurde unterdessen das Angebot durch eine Pedi-Lounge, einen Skinfit-Shop und die 40 m2 grosse Behandlungssuite «haki® - Kunst der Berührung» erweitert. Die von Harald Kitz eigens kreierten Rituale führen dort kopflastige Menschen zurück zu ihrem inneren Gleichgewicht. Auch in der Gastronomie begegnet der Gast neuen Konzepten. Dazu gehören ein Dim-Sum-Brunch im Restaurant Namun sowie das neben dem Empfang der Tamina Therme gelegene KOISO Sushi-Take-Away.

 

Ausblick auf das, was kommt
Kontinuierlich arbeitet Europas führendes Wellbeing & Medical Health Resort an der Weiterentwicklung wie an der verstärkten Positionierung als Drei-Generationen-Resort. Ende April 2018 wird deshalb der separate Familien-Spa eröffnet. «Schon bald wird das Grand Resort Bad Ragaz mit spannenden Wegen in der Kommunikation überraschen», verrät Verwaltungsratspräsident Wolfgang Werlé. So präsentiert die Geschäftsführung einen generell neuen Markenauftritt mit einem frischen Online-Auftritt. Grundlegende Veränderungen wird es auch 2019 im Zuge der Rundumerneuerung des Grand Hotel Quellenhof zum 150-Jahre-Jubiläum geben. Das Kulinarik-Angebot wurde durch die Partnerschaft mit dem acasa Catering erweitert. Fortan kann die Küche des Restaurants Namun und das beliebte BBQ (Grillerlebnis) von Executive Chef Renato Wüst und seinem Team auch für private und geschäftliche Anlässe ausserhalb des Resorts gebucht werden. Die Bad RagARTz, Europas grösste Freiluft-Skulpturen-Ausstellung, verspricht 2018 ein zusätzliches Event-Highlight, genau wie die zum zweiten Mal stattfindende «Light Ragaz» in der Taminaschlucht.

 

ANMERKUNG

Der komplette Geschäftsbericht ist einsehbar unter: www.resortragaz.ch/geschaeftsbericht2017.
Für Medienrückfragen steht Anna Bichsel (Director of PR & Corporate Communications Grand Resort Bad Ragaz) am 11. April 2018 von 13:00 – 14:00 Uhr zur Verfügung. Anfragen unter +41 81 303 27 16.  

Downloads

Medienmitteilung_DOC Medienmitteilung_PDF Medienmitteilung_ZIP


Fotos zur Pressemitteilung

Klicken Sie auf ein Foto, um dieses in hoher Auflösung im Browser zu öffnen und mit Rechtsklick zu speichern.

PRESSEKONTAKT

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Anna Kristina Bichsel, Director of PR & Corporate Communications
Telefon +41 81 303 27 16 
Fax +41 81 303 27 18
presse@resortragaz.ch 

Nach oben

Online Reservation