Presse & Media » Medienmitteilungen » Neues Konzept im Schloss Wartenstein
  • DE
  • EN
  • FR
  • AR
  • RU
  • IT
Jetzt Buchen
Buchen
Menu

Neues Konzept im Hotel Schloss Wartenstein

12.07.18

Neues Konzept im Restaurant des Schloss Wartenstein hoch über Bad Ragaz: Alpen-Tapas im «Family Style» bringt Gastgeber Dominic Tobler auf den Tisch. Gemüse, Fleisch und Fisch, alles in kleinen Portionen, die zum Teilen gedacht sind. «Natürlich kann sich auch jeder Gast allein kreuz und quer durch die Karte essen», sagt er mit einem Augenzwinkern. «Aber mit mehreren macht es doch viel mehr Spass.»

 

Das Restaurant im Schloss ist traditionell und modern, bodenständig und topaktuell. Spitze und gestärkte Tischdecken sind passé, an Altbackenem hält niemand mehr fest. Stattdessen: Ein Auftritt, der in die Zeit passt – mit Zutaten, die überwiegend aus der Region sind und in überraschenden Kombinationen auf die kleinen Teller kommen.

 

Mit seinem Konzept und seiner Aussicht ist das Schloss ein beliebter Einkehrpunkt: für die Wanderer am Berg ebenso wie für all jene, die mit dem (Post-)Auto in die Höhe fahren. Gratis zum Essen dazu gibt es den spektakulären Blick über den idyllischen Ort Bad Ragaz und die umgebende Bergwelt – im Sommer von der grosszügigen Restaurant-Terrasse.

 

Im Schloss Wartenstein kann man nicht nur genussvoll essen, sondern auch gemütlich nächtigen. Die zehn Zimmer sind individuell und liebevoll eingerichtet – für jeden Gast ist das Richtige dabei: vom schlichten Einzelzimmer für Businessgäste bis zum romantischen Doppelzimmer für Paare. Besonderes Highlight ist die Turmloge, die an der höchsten Stelle des Schlosses gelegen ist, nur über eine Wendeltreppe erreicht werden kann und eine traumhafte Aussicht in die Umgebung bietet. Und das märchenhafte Doppelzimmer „Wartenstein“ mit seinem Himmelbett und dem Erker, von dem aus man über die Bündner Herrschaft blicken kann.

 

Doch das Schloss Wartenstein ist nicht nur innen gemütlich eingerichtet, sondern hat auch einen weitläufigen und hübsch bepflanzten Schlossgarten mit Blick auf die aus dem 12. Jahrhundert stammende Ruine der Burg Wartenstein. Wer grössere Feiern plant, kann zudem den Saal im Schloss mieten und sich von Gastgeber Dominic Tobler fürstlich bewirten lassen. Wer hingegen nur kurz vorbeischauen will, findet im Kaminzimmer einen gemütlichen Ort für einen Drink oder einen Aperitif vor dem Essen. «Dabei stehen natürlich die «üblichen Verdächtigen» auf dem Programm, im wahrsten Sinne des Wortes», so Tobler. Aber es gibt auch drei sehr unterschiedliche Signature Cocktails, die jeweils ihre Fans haben: den «Western Standard», «Schloss Picante» und «Lime, Lime, Lime».

 

Das Hotel Schloss Wartenstein gehört bereits seit mehreren Jahren zum Portfolio des Grand Resort Bad Ragaz, ist aber nicht in der Sterne-Kategorisierung klassifiziert. Gäste des Hauses mit seinen individuell eingerichteten Zimmern in unvergleichlicher Lage und dem neuen kulinarischen Angebot erhalten den Eintritt in die Tamina Therme zu ihrer Buchung dazu.

Downloads

Medienmitteilung: DOC Medienmitteilung: PDF Medienmitteilung: ZIP


Fotos zur Pressemitteilung

Klicken Sie auf ein Foto, um dieses in hoher Auflösung im Browser zu öffnen und mit Rechtsklick zu speichern.

PRESSEKONTAKT

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Anna Kristina Bichsel, Director of PR & Corporate Communications
Telefon +41 81 303 27 16 
Fax +41 81 303 27 18
presse@resortragaz.ch 

Nach oben

Online Reservation